Lange weg

25 Jun

Über zwei Monate habe ich jetzt nichts mehr gebloggt. Um dieses erzählerische – sowie auch spielerische – Koma kurz zu unterbrechen, melde ich mich mit einem Lebenszeichen. Aber wie kommt’s?

Einigen ist es schon bekannt, dass ich seit März mindestens drei Tage pro Woche in München arbeite. Diese drei Tage fallen leider sowohl auf die Dienstagsrunden des Berliner Afterworkgolfs als auch auf die Donnerstagsrunden von Business’N’Golf … schön blöd.

Am Wochenende versuche ich dann familiär das aufzuholen, was unter der Woche "liegen geblieben" ist. Das bedeutet auch, dass sich mein Golfspiel seitdem nicht weiterentwickelt hat … qualitativ und quantitativ :-)

Aber mit dem Jammern ist jetzt Schluss. Mit einem Freund – der noch viel mehr pendelt – fahre ich am kommenden Samstag nach Flesesensee. Unsere Familien kommen mit; und während wir die Schläger schwingen, vergnügen sich unsere Frauen und Kids in irgendwelchen Wellnessanlagen und Schwimmlandschaften. Dem Ressort sei Dank!

[Bildquelle: http://www.golfclub-fleesensee.de]

No comments yet

Leave a Reply